• claudiaylva

#shewolves | Michaela H. Königshofer

Von 13. Feber bis zum internationalen Frauentag am 8. März stehen alle Zeichen auf Weiblichkeit, Female Empowerment und gegenseitigen Support. Unter dem Titel #shewolves möchte ich euch starke Frauen, ihre Arbeit und ihre Visionen vorstellen.


YLVA bedeutet „Wölfin“. Mit diesem starken Makennamen habe ich es mir zum Ziel gemacht, nicht nur coole, sportliche und gleichzeitig weibliche Kleidung zu designen, sondern auch besondere Frauen als Role Models für Stärke, Sensitivität, den Glaube an sich selbst, Mut und Leidenschaft vor den Vorhang zu holen und mit ihnen über ihre Philosophie, Träume und Visionen zu sprechen.


Indem ich diese wunderbaren, inspirierenden Frauen portraitiere und über ihre Leidenschaft und ihre Berufung erzähle, möchte ich andere Mädchen und Frauen ermutigen, ihren Traum und ihre Leidenschaft zu leben und ihrem Herzen zu folgen.


Michaela H. Königshofer, 45 Gründerin des Co-Working Space schnittBogen, offene Werkstatt für Textiles und Design


WAS MACHST DU? Im schnittBogen helfe ich Menschen, ihre Ideen im Bereich Mode und Textil zu verwirklichen – von der Schnittzeichnung, zum Prototyp bis zum fertigen Produkt. Ich liebe Abwechslung und rufe gemeinsam mit meinem Partner immer wieder spannende Projekte ins Leben, wie zB. Den KunstBogen oder die Toifelhütte. Ohne ein tolles Team von lieben Menschen wäre das nicht möglich. Besonders als Unternehmerin und Mutter ist ein familiäres Verhältnis im Unternehmen und die Unterstützung vom Partner und der Familie am wichtigsten.



DEINE PHILOSOPHIE? „Ich begegne meinem Gegenüber grundsätzlich nicht voreingenommen und offen. Jeder bekommt bei mir eine zweite Chance, ob beruflich oder privat. Ich gebe nicht gerne auf und mag bei interessanten Projekten auch ohne adäquate Bezahlung nicht Nein sagen.“



DEINE VISION? „Gesundheit. Du kannst die Dinge, die liebst nicht tun, wenn du nicht gesund bist. Deshalb möchte ich weiterhin einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten, wie zB. die Krebsforschung zu unterstützen. Außerdem möchte ich mir noch mehr bewusste Auszeiten nehmen und mit meinem Team mehr Betriebsausflüge machen, wo es einmal nicht um die Arbeit geht.“


Erfahrt mehr über Michaela und den schnittBogen unter: www.schnittbogen.at