• claudiaylva

#shewolves | Melanie Fraunschiel

Von 13. Feber bis zum internationalen Frauentag am 8. März stehen alle Zeichen auf Weiblichkeit, Female Empowerment und gegenseitigen Support. Unter dem Titel #shewolves möchte ich euch starke Frauen, ihre Arbeit und ihre Visionen vorstellen.


YLVA bedeutet „Wölfin“. Mit diesem starken Makennamen habe ich es mir zum Ziel gemacht, nicht nur coole, sportliche und gleichzeitig weibliche Kleidung zu designen, sondern auch besondere Frauen als Role Models für Stärke, Sensitivität, den Glaube an sich selbst, Mut und Leidenschaft vor den Vorhang zu holen und mit ihnen über ihre Philosophie, Träume und Visionen zu sprechen.


Indem ich diese wunderbaren, inspirierenden Frauen portraitiere und über ihre Leidenschaft und ihre Berufung erzähle, möchte ich andere Mädchen und Frauen ermutigen, ihren Traum und ihre Leidenschaft zu leben und ihrem Herzen zu folgen.


Melanie Fraunschiel, 35

Daten- und Qualitätsmanagerin,

3-fache Staatsmeisterin Boxen,

Vizestaatsmeisterin Wakeboarden, Ranglisten 2. der Welt (Masters Ladies)



WAS MACHST DU? „Wakeboarden & Crossfit, bis 2016 habe ich im Nationalteam geboxt.“



DEINE PHILOSOPHIE? „Der Drang immer mein Bestes zu geben und nie aufzugeben macht mich aus. Ich bleibe so lange dran bis das klappt, was ich mir vorgenommen habe. Wahrscheinlich ist es die Erfahrung, die mir gezeigt hat, dass wenn man dran bleibt, sich danach die Welt für einen öffnet – sei es im sportlichen oder beruflichen Bereich.“



DEINE VISION? „Mein Traum ist es, an einer Weltmeisterschaft im Wakeboarden teilzunehmen und generell immer die Sportarten machen zu können, die mich begeistern. Ich koste gerne jeden Tag aus, um meine Palette an Erlebnissen zu erweitern.“


Erfahrt mehr über Melanie auf ihrer Website: www.veganwolf.at